C wie Convergence: Im Gleichschritt mit den Trends!
DEMO
Kontakt

C wie Convergence: Im Gleichschritt mit den Trends!

Company

C wie Convergence: Im Gleichschritt mit den Trends!

September 25, 2017 Michael Grotherr

Zum neunten Mal findet in London die Convergence Conference statt. Als Magnet für alle Experten in den Bereichen HR und Talent Management werden bei der Veranstaltung die neusten Informationen und Trends rund um die HR erörtert. Auf was kann man sich da gefasst machen?

Gerade klingt die Zukunft Personal aus, da ruft schon das nächste Event. Mit der Cornerstone Convergence EMEA 2017 Client Conference veranstaltet Cornerstone OnDemand, der globale HR-Experte für Cloud-basierte Softwarelösungen im Learning und Human Capital Management, seine jährliche Konferenz in London zu sämtlichen Themen rund um Personalmanagement und die Arbeitswelt der Zukunft. Mittlerweile findet die Konferenz zum neunten Mal statt. Nächsten Montag und Dienstag versammeln sich mehr als 1.000 Experten im Londoner InterContinental, die sich mit den Trends und Technologien beschäftigen, welche gegenwärtig Arbeitsplätze in Europa wie auch über den gesamten Globus verändern.

Die Eröffnungsrede hält Adam Miller, Gründer und CEO von Cornerstone OnDemand. Der erfahrene HR-Experte wird dabei über seine Erkenntnisse zur Zukunft des Personalmanagements und des Learnings berichten. Weiterhin thematisiert er Cornerstones Engagement zur kontinuierlichen Innovation, die den Kunden die Möglichkeit gibt, das ganze Potenzial ihres weltweiten Personals zu erfassen.

Als besonderes Highlight wird der als Stargast geladene Unternehmer James Caan den Abschluss der Veranstaltung am Mittwochabend bilden. Caan ist einer der erfolgreichsten Investoren in Großbritannien und vielen auf der Insel als bissiger Juror des TV-Quotenhits „Dragon’s Den“ bekannt – dem britischen Pendant zur deutschen VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“. Zu ihm gesellt sich die in England ebenso bekannte Geschäftsfrau Karren Brady, als Baronin Mitglied des britischen Oberhauses sowie Vorsitzende diverser Fußballclubs.

Gewappnet für die Zukunft

Zu den besprochenen Themen zählen nicht nur die europäische IDC-Studie Future Business, sondern auch Cornerstones neuste Entwicklungen wie Cornerstone Engage und Cornerstone Realise. Die Innovationen von Cornerstone sind nicht einfach nur eine Antwort auf die technologischen Veränderungen, sondern vor allem auf die Nutzungsgewohnheiten der Konsumenten und User. Diese tragen ihre Präferenzen auch mit in die Arbeitswelt. Unternehmen müssen sich fragen, ob sie sich diesen neuen Zeiten anpassen oder nicht mitziehen. Dabei ist ein innovatives LMS heute wichtiger denn je, dies wird auch durch Zahlen untermauert. Eine Studie zeigte vor kurzem, welch riesigen Einfluss Diversity heute auf das Geschäft von Unternehmen hat. Darin heißt es unter anderem, dass gelebte Vielfalt nicht nur zu höheren Marktanteilen und einem Wettbewerbsvorteil führt, sondern ebenfalls im Kampf um die richtigen Talente das entscheidende Quäntchen Vorsprung sichert.

Um diesem Standpunkt zu begegnen, entwickelt Cornerstone stets neue Fördermöglichkeiten, um nicht nur an der Transformation des Arbeitsmarktes mitzugestalten, sondern auch jeden Mitarbeiter individuell zu fördern.

So werden beispielsweise im Learning die Arbeitsschritte mit einer neuen, personalisierten Oberfläche, einschließlich visuellem Surfen von Kursen und prädiktiven Suchvorgängen, optimiert. Dies soll das Training intuitiver gestalten und den Mitarbeitern dabei helfen, Inhalte zu erforschen und etwas Neues im eigenen Tempo zu erlernen. Neben dem manuellen Support von Kursen durch Administratoren wird das System automatisch Muster identifizieren und den Usern Kurse auf der Basis ihrer Interessen empfehlen. Diese Präferenzen werden durch Cornerstones Lern-Algorithmus synchronisiert. Das System erkennt zusätzlich auch die besten Lernpfade, um die Mitarbeiter dabei zu unterstützen, ihre Ambitionen weiterzuverfolgen. Zu den neuen Learning-Tools gesellt sich aber auch die Funktion des sogenannten Cloud-Sharing, welches zum Beispiel Co-Browsing ermöglicht. Die User können so untereinander visualisiert kooperieren und Seminare in Echtzeit absolvieren. Die Nutzer werden aber auch in der Lage sein, Live-Trainings abzurufen und sich mit Kollegen zu verbinden, die ähnliche Lerninteressen teilen. Dies ist jedoch nur ein Teil der neusten Innovationen.

Doch neben der Präsentation eigener Software und Lösungen durch Cornerstone selbst werden in der Ausstellungshalle natürlich auch führende Produkte und Dienstleistungen von anderen Partnern gezeigt, die alle Recruiting-, Performance- und Lernbedürfnisse von der Systemgestaltung bis zur E-Learning-Content-Erstellung adressieren. Die themenfokussierten Sessions werden dabei von Profis aus den Bereichen Learning und Talent Management geführt. Im gleichen Atemzug sollen unter anderem Fragen diskutiert werden, wie diejenige, wie sich aus der Analyse von Daten strategische Entscheidungen für die Etablierung einer Lernkultur ableiten lassen.

Die Convergence bietet damit einen bunten Blumenstrauß an neusten Trends und Technologien. Wer also nach der Zukunft Personal noch tiefer einsteigen will, sollte der Veranstaltung beiwohnen. Dafür muss man kein Flugticket nach London ziehen, sondern einfach auf Twitter oder Instagram gehen. Die Sessions werden mit einem Tag Verzögerung auf dem YouTube-Channel von Cornerstone hochgeladen. Man sieht sich.

Comments

Keinen Artikel mehr verpassen?

Our RSS Feeds

Cornerstone Blog Feed

Lernen Sie, wie unser integriertes Talent Management Sie bei Ihren Herausforderungen unterstützt.
Erfahren Sie mehr über unsere Produkte

Tags

Archiv