Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie den Nutzungsbedingungen unsere Privacy Policy zu. Sie können die Cookie-Einstellungen, sowie Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen jederzeit ändern, sofern Sie ein Profil bei uns haben.

mobile menu

Cornerstone erwirbt Clustree, um eine führende KI-getriebene Kompetenzplattform für die Personalentwicklung aufzubauen

Mit der Übernahme von Clustree baut Cornerstone die Entwicklung der weltweit größten Skills-Engine weiter aus und unterstützt so Unternehmen bei der Weiterbildung und Förderung ihrer Belegschaft.

Frankfurt – 20. Januar 2020 – Cornerstone OnDemand, (NASDAQ:CSOD), einer der weltweit führenden Anbieter von Software für Cloud-basiertes Learning, Talentmanagement und Talent Experience, gab heute die Übernahme von Clustree bekannt, einem französischen Technologieunternehmen, das eine branchenweit führende, KI-gestützte Skills-Engine und eine umfassende Skill-Ontologie entwickelt hat, die von führenden globalen Marken wie Carrefour und SNCF genutzt wird.

Clustree wurde 2014 gegründet und entwickelte eine der weltweit fortschrittlichsten Skill-Engines, die Machine Learning und verzerrungsfreie Algorithmen nutzt, um Unternehmen dabei zu unterstützen, die Fähigkeiten ihrer Belegschaft auf spezifische Anforderungen und Aufgaben abzustimmen. Clustree entwickelte seine Skill-Ontologie auf der Grundlage von über einer Milliarde Berufsprofile in mehreren Sprachen und verdichtete diese in einer Bibliothek mit 53.000 verifizierten Skills, die jedes Mitarbeiterprofil aus jeder Branche genau beschreiben.

Unternehmen verlassen sich auf Clustrees KI-gesteuerte Skill-Engine und Skill-Ontologie, um die Talente und Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter zu analysieren, um auf dieser Basis wichtige Entscheidungen zu treffen: Wen sie einstellen, wie sie ihre Mitarbeiter noch gezielter fördern, wie sie die langfristige Personalplanung strukturieren und schließlich wie sie den Fachkräftemangel überwinden können.

"Die Zukunft der Arbeitswelt wird es erfordern, dass sich die Belegschaft eines Unternehmens kontinuierlich neue Fähigkeiten aneignet, um mit dem Tempo der Technologie und den grundlegenden Veränderungen in der Industrie Schritt zu halten", erklärt Adam Miller, Gründer und CEO von Cornerstone. "Um sich optimal auf die Zukunft vorzubereiten, müssen Organisationen ein Verständnis für die Fähigkeiten und Fertigkeiten ihrer Mitarbeiter haben, damit sie Qualifikationslücken erkennen und mit der Entwicklung ihrer Fachkräfte für die Zukunft beginnen können."

Im Laufe des nächsten Jahres plant Cornerstone die Integration der Clustree Skills Engine und der Skills Ontologie in die Teile des Produktportfolios, das die ganzheitliche Personalentwicklungslösung von Cornerstone ausmacht. Die Integration wird es den Kunden von Cornerstone und ihren Mitarbeitern ermöglichen:

  • Eine Bestandsaufnahme der Skills zu erstellen. Firmen erhalten auf diese Weise einen klaren Einblick in die aktuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten ihrer Belegschaft und können so die Mitarbeiter besser auf ihre Aufgaben vorbereiten und produktivere Teams aufbauen. Darüber hinaus werden die Mitarbeiter ein besseres Verständnis der spezifischen Skills erlangen – sowie der für ihre Position erforderlichen Spezialkenntnisse.
  • Präzise Bereiche für Wachstum und Entwicklung identifizieren. Basierend auf den aktuellen Stellenangeboten und den geplanten Karrierepfaden der Mitarbeiter können Organisationen und ihre Belegschaft potenzielle Qualifikationslücken erkennen und auf personalisierte Förderungsmöglichkeiten innerhalb des Arbeitsablaufes zugreifen, einschließlich relevanter Lern-Module durch Cornerstone Content Anytime.
  • Fundiertere Entscheidungen im Recruiting treffen. Unternehmen werden in der Lage sein, sogenannte "hidden skills" in den Lebensläufen der Kandidaten zu lokalisieren, so dass die HR-Teams die Bewerber besser auf offene Stellenangebote abstimmen können.

„Wir haben die letzten fünf Jahre dazu genutzt, Skills zur neuen Währung in der Arbeitswelt zu machen und Organisationen dabei zu helfen, sich auf die Zukunft vorzubereiten. Dies ist uns mit einer sehr starken KI-Technologie und einem starken Produkt gelungen“, sagt Bénédicte de Raphélis Soissan, Gründerin und CEO von Clustree. „Durch die Integration mit Cornerstone können wir nun unsere Marktpräsenz noch weiter ausbauen und unser Wertversprechen in eine führende Personalentwicklungslösung integrieren, die von tausenden von Organisationen auf der ganzen Welt genutzt wird.“

„Die Zusammenarbeit mit Clustree ist Teil der Strategie von Cornerstone, unsere Präsenz in Europa und unsere Markenwahrnehmung in einer sehr dynamischen und international anerkannten Tech-Szene in Frankreich zu erhöhen. Es war nur folgerichtig, an einem so erfolgreichen und innovativen Startup wie Clustree interessiert zu sein. Ihre Technologie verändert das Personal- und Talentmanagement grundlegend. Schließlich sind wir bei Cornerstone mit genau diesen Technologien vertraut“, fügt Vincent Belliveau, Chief Executive EMEA bei Cornerstone OnDemand, hinzu.

Cornerstone stimmte der Übernahme von Clustree für ca. 18,5 Millionen Dollar als Cash-Transaktion zu. Die Transaktion hängt von der Erfüllung bestimmter üblicher Abschlussbedingungen ab und wird voraussichtlich im ersten Quartal 2020 abgeschlossen werden. Weitere Informationen über die Übernahme werden im Zuge der nächsten Quartalszahlen von Cornerstone bekannt gegeben.

image

Überzeugen Sie sich selbst

Jetzt durchstarten

Produkte

RecruitingLearning SuitePerformance SuiteHR SuiteContent Anytime
Datenschutzerklärung legal
©Cornerstone 2020