Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie den Nutzungsbedingungen unsere Privacy Policy zu. Sie können die Cookie-Einstellungen, sowie Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen jederzeit ändern, sofern Sie ein Profil bei uns haben.

mobile menu

Cornerstone OnDemand verkündet Ergebnisse für das erste Quartal 2020

Düsseldorf — 11. Mai 2020 — Cornerstone OnDemand, (NASDAQ: CSOD), ein weltweit führender Anbieter von Personalentwicklungslösungen, gab heute die Ergebnisse für das erste Quartal zum 31. März 2020 bekannt. Weitere Finanzinformationen stellt das Unternehmen auf seiner Investor-Relations-Website unter https://investors.cornerstoneondemand.com/investors/overview/default.aspx bereit, inklusive einer begleitenden Präsentation.

Ergebnisse des ersten Quartals 2020:

  • Der Umsatz für das erste Quartal 2020 belief sich auf 150,1 Millionen US-Dollar im Vergleich zur prognostizierten Spanne von 147,0 bis 150,0 Millionen US-Dollar. Dies entspricht einem Anstieg von 7,2 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Umsatzwachstum auf der Basis konstanter Wechselkurse betrug 7,8 Prozent.
  • Die Einnahmen aus Abonnements beliefen sich im ersten Quartal 2020 auf 144,4 Millionen US-Dollar im Vergleich zu einer prognostizierten Spanne von 143,0 bis 145,0 Millionen US-Dollar. Dies entspricht einem Anstieg von 10,0 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Wachstum der Abonnementseinnahmen auf konstanter Währungsbasis betrug 10,7 Prozent.
  • Der Betriebsverlust für das erste Quartal 2020 betrug 2,7 Millionen US-Dollar, was einer Marge von 1,8 Prozent entspricht, verglichen mit einem Betriebsgewinn von 1,2 Millionen US-Dollar und einer Marge von 0,9 Prozent im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
  • Das Non-GAAP-Betriebsergebnis für das erste Quartal 2020 betrug 24,9 Millionen US-Dollar, was einer Marge von 16,6 Prozent entspricht, verglichen mit 19,6 Millionen US-Dollar und einer Marge von 14,0 Prozent im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
  • Der Nettoverlust für das erste Quartal 2020 betrug 13,8 Millionen US-Dollar oder (0,22) verwässerte Nettogewinne pro Aktie gegenüber 3,5 Millionen US-Dollar und (0,06) verwässerten Nettoverlusten pro Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
  • Der nicht nach GAAP ermittelte Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 15,0 Millionen US-Dollar oder 0,23 US-Dollar verwässerter Nettogewinn pro Aktie gegenüber 15,9 Millionen US-Dollar und 0,25 US-Dollar verwässerter Nettogewinn pro Aktie im Vorjahreszeitraum.
  • Der unverschuldete freie Cashflow für das erste Quartal 2020 betrug 6,3 Millionen US-Dollar, was einer Marge von 4,2 Prozent entspricht, im Vergleich zu 4,3 Millionen US-Dollar, was einer Marge von 3,1 Prozent im gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht.

„Unser Zusammenschluss mit Saba ist ein bedeutender Meilenstein für Cornerstone und, was noch wichtiger ist, für unsere erweiterte Gemeinschaft von Kunden auf der ganzen Welt. Mit unserer gemeinsamen Leidenschaft für die Personalentwicklung und unserer kombinierten Fachkompetenz erwarten wir, die Produktinnovation zu optimieren und Millionen von Menschen dabei zu unterstützen, ihre Fähigkeiten und Skills zu verbessern, um die Zukunft zu meistern“, erklärt Adam Miller, Gründer und Chief Executive Officer von Cornerstone. „Obwohl wir definitiv nicht immun gegen die Auswirkungen von COVID-19 sind, glauben wir, dass unsere kombinierte Größe mit etwa 7.000 Kunden und über 75 Millionen Anwendern uns in die Lage versetzen wird, einen bedeutenden Shareholder Value zu erzielen. Besonders wenn man die bedeutenden Cashflow-Generierungsmöglichkeiten bedenkt, die unser synergistisches Modell bietet.“

Jüngste Highlights:

Als Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie schuf das Unternehmen "Cornerstone Cares", ein kostenloses öffentliches Lernportal mit Playlists für COVID-19 Gesundheit und Sicherheit, Stressmanagement und Heimarbeit.

Am 22. April 2020 schloss das Unternehmen die Übernahme von Saba Software ab, einem weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Talent Experience, für einen Gesamtkaufpreis von etwa 1,295 Milliarden US-Dollar, bestehend aus 1,262 Milliarden US-Dollar als Kapital und 1.110.352 Stammaktien des Unternehmens.

„Unser erstes Quartal verlief gut, bis Ende März die COVID-19-Pandemie aufzog und laufende wie neue Geschäfte verlangsamte. Um die Auswirkungen dieser Krise auszugleichen, konnten wir die Synergien aus der Übernahme von Saba verstärken und sogar beschleunigen, während zugleich unsere Integration schneller als geplant voranschreitet. Wir gehen jetzt davon aus, beim Ausstieg im Jahr 2020 Synergien in Höhe von 50 Millionen US-Dollar zu realisieren, verglichen mit unserer früheren Prognose von 35 Millionen US-Dollar über vierundzwanzig Monate“, erklärt Brian Swartz, Chief Financial Officer von Cornerstone. „Wir haben auch beträchtliche Zeit damit verbracht, unsere Liquiditätsposition unter verschiedenen Szenarien zu analysieren, und selbst unter extremen Szenarien, wie z.B. unter der Annahme, dass bis Ende 2021 keine neuen Verkäufe getätigt werden, gehen wir immer noch davon aus, dass wir unsere Barmittel bis Ende 2021 erhöhen werden. Dies gibt uns ein hohes Maß an Vertrauen in unsere Fähigkeit, den gegenwärtigen Sturm zu überstehen.“

Info zu den Ergebnissen: Die Finanzkennzahlen auf der Basis konstanter Wechselkurse, Non-GAAP-Betriebsgewinn, Non-GAAP-Betriebsgewinnmarge, Non-GAAP-Reingewinn, verwässerter Non-GAAP-Reingewinn pro Aktie, unbelasteter freier Cashflow und unbelastete freie Cashflow-Marge sind Non-GAAP-Finanzkennzahlen. Bitte beachten Sie die Diskussion im Abschnitt "Non-GAAP-Finanzkennzahlen" und die Abstimmungen jeder Non-GAAP-Finanzkennzahl mit ihrer am besten vergleichbaren GAAP-Finanzkennzahl am Ende dieser Pressemitteilung.

Präsentation

Eine begleitende Präsentation ist unter https://investors.cornerstoneondemand.com/investors/overview/default.aspx zum Herunterladen verfügbar.

Informationen über Cornerstone OnDemand

Cornerstone ist das weltweit führende Unternehmen für Personalentwicklung. Wir sind davon überzeugt, dass jeder Mensch seine Ziele erreichen kann, wenn er nur die nötige Unterstützung und Möglichkeiten erfährt. Deshalb bieten wir Unternehmen die Technologie, den Content, die Expertise und einen einzigartigen Ansatz, um das volle Potential ihrer Belegschaft ausschöpfen zu können. Dabei verfügt Cornerstone über ein breites Portfolio mit umfassendem Recruiting, personalisiertem Learning, modernen Training-Content, innovativem Performance Management und ganzheitlichem Workforce Data Management, sowie weitere Insights. Cornerstones Lösungen für die Personalentwicklung werden weltweit von mehr als 7.000 Kunden aller Größenordnungen erfolgreich eingesetzt. Dies umfasst mehr als 75 Millionen Nutzer in über 180 Ländern und mehr als 50 Sprachen. Erfahren Sie mehr auf cornerstoneondemand.de sowie auf Twitter, LinkedIn, Facebook und in unserem Blog.

Hinweis: Cornerstone® und Cornerstone OnDemand® sind eingetragene Marken von Cornerstone OnDemand, Inc.

Kontakt:

Susan Hilliar
Cornerstone OnDemand
Head of EMEA PR
Tel: +44 (0) 7767884556 (mobile)
shilliar@csod.com

Dr. Michael Siemer
Westend Medien GmbH
Tel: +49 (0)211 17520850
Fax: +49 (0)211 175208517
michael.siemer@westendmedien.de

image

Überzeugen Sie sich selbst

Jetzt durchstarten

Produkte

RecruitingLearning SuitePerformance SuiteHR SuiteContent Anytime
Datenschutzerklärung legal
©Cornerstone 2020