Road to Cornerstone Convergence: Ein Blick hinter die Kulissen
DEMO
Kontakt

Road to Cornerstone Convergence: Ein Blick hinter die Kulissen

Company

Road to Cornerstone Convergence: Ein Blick hinter die Kulissen

November 05, 2018 Susan Hilliar

Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre hat sich die Cornerstone Convergence inzwischen fest als prominentes Event im HR-Kalender etabliert. In diesem Jahr wird sie führende Persönlichkeiten aus dem Talent Management zusammenbringen, um aktuelle Herausforderungen und technologische Auswirkungen auf die Welt der Arbeit zu diskutieren. Doch abseits des Human Capital Managements ist die Organisation der Veranstaltung genauso interessant. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen.

Durch die Drehtüren des Intercontinental London machten sich Tausende von Teilnehmern auf den Weg zum ersten Veranstaltungstag der Convergence EMEA 2017. Das Foyer war erfüllt vom Duft von frischem Kaffee und Gebäck, als die Teilnehmer in über 30 verschiedenen Sprachen plauderten. In der Messehalle fielen Sätze wie "What’s you’re next session?" oder "Il me faut une autre espresso". Die Teilnehmer wurden mit einer Reihe von Präsentationen, Breakout-Sessions und natürlich der berühmt-berüchtigten Convergence Aftershow Party verwöhnt. Die zweitägige Veranstaltung verging schnell, aber für diejenigen, die sie planten, bedurfte es Monate, um das Event vorzubereiten. Der Weg hin zur Convergence ist lang und anstrengend, aber es lohnt sich! Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie die größte Firmenveranstaltung des Jahres zusammengesetzt ist und was hinter den Kulissen passiert, um die Convergence zum Erfolg zu führen? Hier ein kleiner Einblick, wie viel Arbeit in dem Event steckt und welches Ziel die Veranstaltung hat.

Im vergangenen Jahr konnten wir mehr als 1.200 Teilnehmer aus 32 Ländern begrüßen, in diesem Jahr übertreffen wir das mit 1.500 Teilnehmern, die sich auf den Weg nach London machen. Da Tausende von Menschen zwei großartige Tage erwarten, beginnt die Planung früh. In diesem Jahr wurde bereits im Januar 2018 begonnen. Wir hatten bereits Dutzende von Meetings und Hunderte von Anrufen, um alle Details für den Tag zu klären, insgesamt wurden etwa 220 Stunden für Planung benötigt. Während dieser Treffen besprachen wir alles, von den Speakern bis hin zum Catering. In diesem Jahr haben wir über 50 Referenten aus der ganzen Welt organisiert – ein Kunde reist sogar über 5.000 Meilen von Kalifornien bis nach London an. Es sieht also so aus, als ob dieses Jahr unsere bisher größte Convergence sein wird!

Hundert Meilen pro Stunde fürs Networking

In den Tagen vor der Convergence im vergangenen Jahr hat jeder der Organisatoren von Cornerstone rund 30.000 Schritte zurückgelegt, um die sichere Ankunft unserer Partner in der Messehalle zu gewährleisten, den Aufbau der Hauptbühne zu koordinieren, die acht Breakout-Räume und eine ganze Reihe anderer Aufgaben hinter den Kulissen zu orchestrieren. Am Veranstaltungsort sind sogar fünf Kameras, über 200 Lichter, zehn Mikrofone und 27 Bildschirme installiert, um jeden wichtigen Moment einzufangen. Sicherzustellen, dass alles nach Plan verläuft, ist eine große Aufgabe, aber wir lieben Herausforderungen, weil sie sich immer auszahlen. Während der Veranstaltung sind alle unsere Cornerstars ständig unterwegs. Egal, ob sie eine Breakout-Session veranstalten oder die Keynotes präsentieren – Convergence ist ein Mannschaftsport und wir lieben jeden Moment davon!

Natürlich kann nicht jeder an der Convergence teilnehmen, deshalb wollen wir sicherstellen, dass diejenigen, die nicht mitkommen können, sich trotzdem beteiligt fühlen. Von den Tweets, Insta Stories und Snapchats wird man immer noch als Teil des Buzz wahrgenommen. Während der Convergence ist die Social-Media-Sphäre sicherlich lebendig, aber auch in der Messehalle gibt es viel zu „netzwerken“. Bei dieser Vielzahl von Eindrücken müssen die Teilnehmer natürlich gut versorgt werden, um mit dem Event Schritt halten zu können. Und wie könnte man besser auf Zack bleiben, als bei einer schönen Tasse Kaffee. Letztes Jahr servierte unser Kaffeewagen 2.400 Kaffees, von Espressos bis hin zu extra starken Mokka - die meisten von ihnen wurden am Tag nach der After Show Party serviert.

Die Convergence EMEA bringt Tausende von Fachleuten aus dem Talent Management zusammen, um die größten Probleme und Themen am Arbeitsplatz zu diskutieren. Unsere Key Notes, Breakout-Sessions und Networking-Möglichkeiten zielen alle darauf ab, Innovationen in Unternehmen und in der Mitarbeiterentwicklung zu fördern. Wir geben der Veranstaltung jedoch ein paar zusätzliche Akzente, nur um sie noch etwas spezieller zu machen. Ein durchweg beliebter Stand in der Messehalle ist unser Cornerstone Swag-Stand. Jedes Jahr haben wir eine Reihe von Goodies im Angebot, von gratis Pullovern bis hin zu tragbaren Ladegeräten. Man sollte aber frühzeitig da rein, denn die Warteschlange ist oft die längste im Raum! Sie sehen also: Die Organisationen der Convergence EMEA braucht Zeit, Engagement und sehr starken Kaffee. Aber das Endergebnis ist immer fantastisch. Überzeugen Sie sich einfach selbst.

About Susan Hilliar

"Some of the best stories come from the most unlikely sources – always be curious, always ask questions” Susan Hilliar is Head of Public Relations at Cornerstone OnDemand, as a corporate communications professional she works with Cornerstone’s clients across Europe.

Comments

Keinen Artikel mehr verpassen?

Our RSS Feeds

Cornerstone Blog Feed

Lernen Sie, wie unser integriertes Talent Management Sie bei Ihren Herausforderungen unterstützt.
Erfahren Sie mehr über unsere Produkte